Was sagen unsere ehemalige Kursteilnehmer über Ihre Sprachreise nach Izmir | EN english | FR francais | DE german | ES spanish| NL dutch|IT italano | RU russian | Sitemap

Berichte ehemaliger TeilnehmerInnen

Die Erfahrungsberichte unserer Türkisch-Kursteilnehmer sind allesamt aus einem ganz persönlichen Blickwinkel geschrieben und geben Einblick in die Erlebnisse, wie sie unterwegs tatsächlich in unserer Sprachschule in Izmir in der Türkei stattgefunden haben.

Posted on Januar 27, 2014 - Volker, 2 Wochen Intensivkurs

Woran denken Sie als erstes, wenn Sie an Ihre Sprachreise nach Izmir denken?

Ich denke zuerst an die sehr kompetente und sympathische Lehrerin, die unheimlich geduldig war und auch im Einzelunterricht sehr individuell auf mich einging! Sehr angenehm!


Wie war der Kursort Izmir? Die Sprachschule?

Izmir ist eine tolle Stadt. Durch die Metro kann man mittlerweile die ganze Stadt erkunden und sogar bis Foca fahren. Die Sprachschule fand ich sehr persönlich und fast familiär.


Was war anders im Kurs, verglichen mit Türkischunterricht z.B. an der Uni/Schule/VHS oder Privatunterricht?

Mit einem Kurs an der VHS kann man das nicht vergleichen, da dort meistens nur Grundkurse gegeben werden und die Lehrer nicht konsequent türkisch sprechen. Ich habe auch erlebt, dass Lehrer sehr wenig Ahnung von der Grammatik hatten.


Aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer? War es leicht, ins Gespräch zu kommen?

Da ich in einem sehr kleinen Kurs war, waren da nur 3 Mitschüler. 2 aus Deutschland, eine aus Österreich. Der Kontakt war natürlich sehr gut.


Was haben Sie nach dem Türkischkurs unternommen bzw. haben Sie an von der Schule angeboteten Aktivitäten und Ausflügen teilgenommen?

An Aktivitäten der Schule habe ich nicht teilgenommen, da ich bei meinen Schwiegereltern gewohnt habe und Izmir und Umgebung recht gut kenne. 6. Wo und wie haben Sie gewohnt? s.o.


Haben Sie Tipps für andere, die sich für Izmir und die Sprachschule interessieren?

Ich kann die Schule nur weiterempfehlen, denke aber, dass man am meisten profitiert, wenn man schon ganz gute Grundkenntnisse hat und in eine möglichst kleine Klasse kommt.

Posted on Juli 25, 2013 Kristyna, 2 Wochen Intensivkurs und Gastfamilie/EZ/Halbpension

ich habe 2 wunderschöne Wochen in Izmir erlebt. Ich war mit allem sehr zufrieden und möchte mich herzlich bedanken. Bei Semiha, Tugce (meine Lehrerin) und meiner Gastfamilie habe ich das natürlich persönlich gemacht :). Ich werde die Schule auf jeden Fall weiterempfehlen. Der Unterricht bei Tugce war super, es hat mir wirklich viel Spaß gemacht und ich habe endlich angefangen zu sprechen :). Die freundliche Atmosphäre in der Schule fand ich auch toll. Und dazu noch... Izmir ist eine sehr schöne Stadt, in der man viel unternehmen kann. Ich habe mich dort auch sehr sicher gefühlt. Bei Ihnen bedanke ich mich dafür, dass Sie mich vor dem Kurs immer schnell und informativ beraten haben und dass sich alles im Voraus hat planen lassen! Ich habe hier in Prag schon Werbung für Ihre Schule gemacht.

Posted on July 19, 2013 Juergen , 2 Wo Sprachreise

Hiermit möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Für die gute Betreuung, den tollen Sprachunterricht, dafür, dass Sie mein Gepäck abgeholt haben, für das Essen am Freitag ... Der Sprachurlaub an Ihrer Sprachschule hat mir sehr viel Spass gemacht, ich habe viele neue Eindrücke bekommen und vorallem bin ich zum weiteren Türkisch-Lernen neu motiviert worden. Mit Unterricht, Schule, Lage der Schule, Unterkunft, Izmir als Stadt ... mit allem war ich außerordentlich zufrieden, so dass ich gerne wiederkomme. Wahrscheinlich nächstes Jahr im Sommer, vielleicht auch für drei Wochen. Bitte bestellen Sie allen, die mich kennen viele liebe Grüße.

Posted on Januar 6, Mirja , 2 Wo Sprachreise, Einzelunterricht und Apartment/EZ

Liebe Leute im Turkish Language Center Izmir,

meinen zweiwöchigen Aufenthalt habe ich in sehr angenehmer Erinnerung. Die familiäre Athmosphäre in der Sprachschule und das Personal, Semiha, Sevim und die Lehrerinnen sind alle sehr nett und hilfsbereit. Zu mehreren in einem Apartment zu wohnen war lustig. Wir waren fünf personen völlig unterschiedlichen Alters und haben uns trotzdem gut verstanden und auch viel zusammen unternommen. Izmir ist eine interessante und facettenreiche Stadt, in der es einem nie langweilig wird. Dass wir in einer schönen Wohnsiedlung außerhalb touristischer Zentren untergebrachtr waren, hatte den Vorteil, dass man in den Geschäften fast immer Türkisch sprechen musste und somit auch nach dem Unterricht ein wenig zum Üben kam. Es war aber auch einfach, sich andere Seiten von Izmir selbständig anzuschauen, denn die Stadt hat ein dichtes und gut funktionierendes Netz von öffentlichen Nahverkehrsmitteln. Alles in allem, ein sehr schöner Sprachurlaub. Wenn ich kann, komme ich wieder. Viele Grüße Mirja

Posted on November 24, Anik , 2 Wochen Sprachreise, Intensivkurs und Apartment/EZ

Frühstück Sprachschule

 

 

 

 

 

Hallo, der Sprachurlaub in Izmir hat mir sehr gut gefallen. In der Schule waren alle sehr lieb, nettund hilfsbereit. Auch das Appartement war toll. Es war schön das der Weg zur Schule so kurz war und es war alles vorhanden was man braucht! Izmir ist auch ein toller Ort, man kann viel unternehmen. So wir haben wir viel von der türkischen Kultur kennen gelernt!
Ich war im allem rund um zufrieden und kann es nur weiter empfehlen! Anbei zwei Fotos.

Posted on Juli 12, 2011 Christine aus Gliching, 1 Woche Sprachreise, Intensivkurs und Gastfamilie

Merhaba Semiha hn, die Woche in Eurer internationalen Sprachschule in Izmir war einfach nur klasse! Ich habe sehr viel neues gelernt, allerdings war der Unterricht für mein Niveau etwas zu schwer, eine „Mittelklasse“, wäre in meinem Fall besser gewesen, wie Du weißt. Aber die drei Privatstunden waren super. Meine Lehrerin Sibel hat sich sehr bemüht. Ich danke auch ihr für die Geduld. Ansonsten fand ich super: Kleine Klassen mit 4 und 5 Schülern, familäre Atmosphäre in der Schule und Ihr wart für alle Fragen offen. Leider verging die Woche zu schnell! Ich hoffe, ich kann dies bald wiederholen. Danke, Christine

Posted on April 28, 2011, K. S. aus Berlin, 1 Woche Sprachreise mit Standardkurs und Apartment

Das TLC Apartment ist zum Erreichen der Schule gut gelegen und befindet sich in einer schönen Gegend in Bostanli. In der Sprachschule herrscht eine sehr freundliche Atmosphäre, es war sehr angenehm, dass ich auch bei meiner späten Ankunft am Sonntag um 21 Uhr noch in der Sprachschule von der Direktorin erwartet wurde. Unsere Lehrerin war immer freundlich und motiviert, jedoch hatte sie es nicht leicht, eine so heterogene Gruppe zu unterrichten, wie wir es am Beginn meines Aufenthalts waren. Mir persönlich hat der Unterricht gefalllen. Unsere Lehrerin hat sich bemüht, viele grammatische Themen einzubringen, das war auch in meinem Sinne.

Posted on February 8, 2011, Theresia aus Stuttgart, 1 Woche Sprachreise mit Einzelunterricht u. Apt.

Liebe Semiha,liebes Turkish Language Center Team, eigentlich wollte ich schon längst ein paar Zeilen für Euch schreiben, hatte dann aber keine Zeit, hab's wieder vergessen etc., sorry.
Ich habe im Sommer 2010 eine Woche Einzelunterricht (2 Stunden pro Tag) in Izmir belegt. In dieser kurzen Zeit habe ich einiges gelernt und viel von der Umgebung gesehen. Bei der Vorbereitung von Exkursionen und bei Fragen aller Art ist Semiha jederzeit gerne behilflich und von Izmir aus sind die touristisch interessanten Ziele der Region auch gut erreichbar. Der Kontakt mit den anderen SchülerInnen der Sprachschule, mit denen ich gemeinsam untergebracht war, war total nett und die Unterbringung ist zwar nicht luxuriös, aber insgesamt o.k.. Allerdings ist es in Izmir im August schon sehr, sehr heiß! Also etwas früher oder später im Jahr ist als Reisezeit sicher vorzuziehen..." Ich wünsche Dir Semiha / Euch alles Gute und weiterhin viel Erfolg,

Posted on January 3, 2011, Barbara aus Wien, 4 Wochen Sprachreise mit Intensivkurs u. Gastfamilie

Izmir, das waren vier wunderbare entspannte Wochen! Der Kurs mit der reizenden Sibel als Lehrerin und der lieben amerikanischen Kollegin war ja ein Privatissimum erster Klasse! Ich denke ich hab wirklich viel gelernt(unbeabsichtigterweise auch in Englisch, das mit Rücksicht auf die zweite Teilnehmerin als Unterrichtssprache gewählt wurde). Da wir ganz vom Anfang begonnen haben, war es für mich zunächst auch eine sehr gute vollständige Wiederholung der türkischen Grammatik.Dazu hatten wir viele Übungen im Lehrbuch, machten Dialoge, sahen auch mal einen Film, oder spielten. Die vier Unterrichtsstunden sind wie im Flug vergangen, es hätten echt mehr sein können. Auch in den Pausen wurde das Sprechen fleißig geübt, beim Kaffeetrinken mit der entzückenden Sevim und der großartigen lieben Direktorin Semiha - und das geschah immer vor der Schule in der Sonne sitzend!! An den Nachmittagen war Gelegenheit zur Anwendung des Gelernten in den Straßen von Izmir, wichtigste Nothilfe: Afferdesiniz! Neredeyim? Kayboldum! ...Das passierte mir ja in den ersten Tagen in Izmir öfters, und so konnte ich mich von der freundlichen Hilfsbereitsschaft der TürkInnen überzeugen. Ich war sehr froh, dass ich vier Wochen zur Verfügung hatte, so hatte ich genug Zeit z.B. nicht nur für meine Orientierung, aber auch für Besichtigungen, Spaziergänge oder "Zimmerstunden" zur Wiederholung der Vokabel. An einem Samstag war ich mit einer organisierten Tour in Ephesus, Yedi Uyananlar, Meryemana und Sirince, was sehr interessant war, am letzten Wochenende war ich mit meiner Kollegin Barbara in Bergama und das war ganz besonders schön. Wir hatten beschlossen, in Bergama zu übernachten, das war eine sehr gute Idee, so hatten wir genug Zeit für Akropolis, Museum und Aesklepion. Wir waren fast die einzigen Touristen dort. Einmal war ich mit Barbara auch in der Oper (Dudaktan Kalbe). Sibel hat uns vorher die Handlung erzählt, ansonsten haben wir durch die Dramatik der Darstellung ziemlich gut verstanden. Viel Zeit hab ich auch mit Ayse verbracht, vor allem beim Fernsehen, da hab ich viel auf die Dialoge geachtet, bei Heiratsshows - sehr skurill!! und bei den zahlreichen Dizies. (Ich hab versucht, zu Hause in Wien ein bißchen weiter zu schauen, aber leider ist mein Notebook so alt und hat kaum Speicherplatz, mehr als ein oder zwei Teilfolgen einer Folge von "Ask ve Ceza" oder "Öyle bir gecer zaman" schafft das nicht.) Mit Ayse war es wie gesagt sehr nett, sie ist so eine liebe warmherzige Frau, wir haben uns wirklich gut verstanden und unterhalten. Trotzdem war ich bei ihr sehr gut untergebracht, hatte ein wirklich schönes großes helles Zimmer, noch dazu so nah zur Schule! Insgesamt hab ich ganz viel gelernt und aufgeschrieben, hab mir auch die nächsten Lehrbücher von Semiha mitgenommen und Lesebücher mit CDs die ich hier hören kann. Leider fehlt mir hier jetzt die Weiterführung, mein Kurs an der vhs wurde mangels TeilnehmerInnen abgesagt, ich hoffe im Februar gehts weiter. Hatte auch wenig Zeit für Selbststudium in den letzten Monaten, da ich von 9-18 Uhr unterrichte. Was ich aber immer tue, ist, die Turkish Language Center in Izmir überall und jedem wärmstens weiter zu empfehlen. Die Schule ist wirklich was besonders, es ist alles so persönlich und individuell, das ist einem Lernerfolg sehr förderlich! Alles war auch so gut organisiert, bis auf die kleine Panne bei der Ankunft, das hab ich aber echt nicht schlimm gefunden, ich stand da so enspannt und erfreut am Flughafen, letztendlich bin ich ja gut angekommen.

Posted on October 8, 2010, Susan aus Stuttgart, 2 Wochen Sprachreise mit Intensivkurs u. Apartment

Ich fand die Kombination morgens Schule und den Nachmittag frei sehr angenehm und würde es auch jeder Zeit wieder so machen. So hatte ich genügend Zeit das schöne Izmir kennenzulernen und gleichzeitig ganz viel praktisch das Erlernte zu üben! In Izmir kann man als Frau gut alleine erkunden! Das Language Center wird meiner Meinung nach sehr persönlich, familiär geleitet und man kann mit seinen Problemen jederzeit kommen und jeder versucht zu helfen! So wurde ich 2 Mal zum Ohrenarzt begleitet, da ich nach einem Schwimmbadbesuch nicht mehr gut hören konnte! Wir hatten auch eine sehr nette, kompetente Sprachlehrerin und so hat der Unterricht, der für mich schon sehr anstrengend war, da ich schon so lange aus der Schule - und das Lernen gar nicht mehr gewohnt bin, richtig viel Spaß gemacht!... LG Susan aus Stuttgart

Posted on July 27, 2010 - Sabine aus Aachen, 1 Woche Intensivkurs

Ich habe eine Woche (meines Türkei-Urlaubs) den Anfänger-Türkischkurs im Sprachenzentrum TLC in Karsiyaka/Izmir gemacht. Ich habe selbst auf der anderen Seite Izmirs bei den Verwandten meines Freundes gewohnt, habe mich aber täglich auf die - wenn auch einstündige und nicht so ganz einfache - Anfahrt gefreut, da das mit den Fähren sehr viel Spass macht. Eine sehr kleine intensive Gruppe, die Dozentin war international geschult, geht sehr systematisch vor, und hat sich auf das Niveau der Teilnehmer gut eingelassen, da wir alle ein bisschen Vorkenntnisse hatten. Sie sie relativ zügig vorangegangen, fand ich sehr gut, denn ich wollte möglichst viel aus der Woche rausholen. Ich habe etwa 6 Monate vor dem Kurs zuhause von Buch gelernt, und habe mit dem Kurs die Schwelle zum Sprechen (wenn auch sehr langsam und holprig) überwunden. Insgesamt eine sehr entspannte private Atmosphäre (es gibt übrigens grosse Klimaanlage!), Semiha, die "Chefin" steht jederzeit für Hilfestellung bereit. Sehr zu empfehlen. Liebe grüsse an Semiha und das Team und vielleicht bis nächstes Jahr. sabine

Posted on July 13, 2010 von Elisabeth aus Dortmund, 1 Woche Sprachreise, Standardkurs mit Apartment

Die Sprachreise nach Izmir hat mir sehr viel Spaß gemacht. Mit dem Türkisch-Test hatten Sie mir zwar etwas Angst eingejagt, aber ich glaube, dass ich in den Intensivkurs gepasst habe. Es war eine sehr nette Gruppe. Unsere Lehrerin, hat den Unterricht sehr abwechslungsreich gestaltet. Das Tempo war schnell, aber ich glaube, die anderen Teilnehmer wollten dies auch. Jetzt muß ich weiter üben. Das Zimmer, Bad und Küche im Apartment war ebenfalls Tip Top in Ordnung. Zwar hätte ich mir eine Klimaanlage gewünscht, aber na ja.

Posted on June 22, 2010 von Monika aus Wien, 4 Wochen Sprachreise, Intensivkurs und Gastfamilie

Merhaba Claudia hanim, Ankunft in Izmir habe ich mir selber organisiert. Dank der genauen Anleitung von Mehmet habe ich gut hingefunden. Das kleine Zimmer in der ersten Woche war Ok. Aber ich wusste, nach einer Woche kann ich ins große Zimmer wescheln im Apartment. Außerdem war es nett, den Kontakt zu Ayse und Semiha zu haben. Es ist fein, wenn wer da ist, die was erklären kann oder einfach ein bisschen plaudert, abends am Balkon. Der Anfahrtsweg zur Schule war auch kein Problem, der Unterricht toll. Ich habe wirklich viel gelernt. Bei der Abreise war ich dann sehr froh darüber, dass Semiha mich noch zum Bus gebracht hat. Das war bei der Hitze eine große Erleichterung. Alles in allem waren es zwei erfolgreiche Wochen und ich werde es weiter empfehlen. Lieben Gruß an Ayse und Semiha, Monika

Posted on March 28, 2010 von Siegfried Reusch aus Aachen, D. |  der blaue Reiter Verlag

Vielen Dank

Liebe Familie Urhan, liebe Mitarbeiter des Language Centers

ich möchte mich noch einmal ganz ganz herzlich für die schöne und lehrreiche Zeit bei Ihnen in Izmir bedanken. Bedanken möchte ich mich vor allem für die Freundlichkeit und Offenheit, mit der ich bei Ihnen aufgenommen wurde. Ich hatte mich für einen türkischen Sprachkurs mit Unterkunft in einer türkischen Familie entschieden, weil ich vermittels der Sprache auch das Leben einer türkischen Familie kennenlernen wollte. Die vielen Gespräche mit allen Familienmitgliedern über die Freuden, Sorgen und Nöte des alltäglichen Lebens, das türkische Bildungssystem, die türkische Politik und vieles mehr waren für mich überaus interessant und lehrreich. Das Erlernen einer neuen Sprache ohne Vorkenntnisse ist immer überaus schwierig, zumal wenn es sich um ein anderes Sprachsystem als das eigene handelt. Die Unterbringung in einer ruhigen Wohngegend, in der gleichwohl alle Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs sowie viele Bars und Cafes vorhanden sind, ein angenehmes Zimmer mit Schreibtisch, eine hervorragende, überaus erfahrene und sehr gebildete Lehrerin für den Einzelunterricht und auch das hervorzügliche türkische Essen sowie der Anschluss an das Familienleben haben ein perfektes Lernumfeld für mich geschaffen. Bedanken möchte ich mich auch für die für die hervorragende Organisation. Angefangen bei der Abholung am Flughafen, über die vielen Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und Wegbeschreibungen, Hilfestellungen bei allen Fragen des täglichen Bedarfs etc. bis hin zum Rücktransfer zum Flughafen in Izmir hat alles wunderbar funktioniert. Es ist ein Allgemeinplatz, dass Reisen bildet. Aber die Differenz zwischen den medialen Berichten über die Türkei und das alltägliche wirkliche Leben türkischer Familien ist, wie ich feststellen durfte, doch sehr sehr groß. Besonders die Wahrnehmung seitens der Deutschen ist überaus fehlerhaft und durch medial vermittelte Vorurteile geprägt, weswegen ich jedem eine Sprachreise mit Unterbringung in einer türkischen Familie überaus empfehlen kann. Auch ich werde zur Vertiefung meiner Kenntnisse sicherlich wieder zu Ihnen nach Izmir kommen. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen und verbleibe bis dahin mit den besten Grüßen Ihr Siegfried Reusch
der blaue reiter Verlag für Philosophie Siegfried Reusch e. K.